“Das Problem sind die Senderstrukturen”

Veröffentlicht von reuters am

Um das Video anzuzeigen, ist ein Verbindungsaufbau zu YouTube erforderlich. Durch YouTube werden bei diesem Vorgang auch Cookies gesetzt. Details entnehmen Sie bitte der YouTube-Datenschutzerklärung.

Warum schreibt Netflix nach wie vor rote Zahlen? Wieso sollten Fernsehmacher*innen kurzfristiger produzieren, anstatt Sendungen über Jahre anzulegen? Und wie kann das Fernsehen ein Medium sein, das Social Media erklärt, hinterfragt und soziale Fragen reflektiert? Prof. Dr. Otfried Jarren macht im Gespräch mit Jenni Zylka deutlich: Fernsehen ist auch 2021 relevant! Außerdem erklärt der Professor für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, wo Herausforderungen und Chancen liegen, damit Fernsehsender den Anschluss nicht verlieren.